Die Nashville Erklärung

NashvilleV.1.0 ← (erst Artikel öffnen und dann klicken) (engl. Nashville Statement) nimmt zu kontroversen Fragen
rund um die menschliche Sexualität und die Geschlechterrollen Stellung. Die
vom „Council on Biblical Manhood and Womanhood“ (CBMW) herausgegebene
Erklärung wurde im August 2017 vorgelegt und am 29. August online verfügbar
gemacht (https://cbmw.org/nashville-statement). Zu den Erstunterzeichnern
zählen mehr als 150 angesehene evangelikale Theologen und Persönlichkeiten,
darunter J.I.
Packer, Wayne Grudem, Albert Mohler, D. A. Carson, John Piper,
Mark Dever, John MacArthur, R. C. Sproul, Rosaria Butterfied, Francis Chan,
Kevin DeYoung, Marvin Olasky, C. J. Mahaney, Ligon Duncan, Robert A. J. Gagnon,
Denny Burke, Andy Naselli, Matt Chandler, Vaughan Roberts, Michael Reeves,
J. P. Moreland, Thomas Schreiner, Bruce Ware, Michael Horton

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar